Vollbrand einer Ferienhütte

Am Freitag, den 2. März 2018, wurde die Freiwillige Feuerwehr Aschau im Zillertal um 23:21 Uhr mit dem Alarmtext  "Brand Einfamilienhaus" auf den Höhenstraße beordert.
In der Nähe der Mautstelle, brach in einer Ferienhütte Feuer aus.

 

Die sechs Bewohner konnten die Hütte unverletzt verlassen. Der Brand wurde von den Feuerwehren Aschau, Stumm, Kaltenbach und Ried i.Z. bekämpft, was sich auf Grund der mangelnden Wasserversorgung, jedoch äußerst schwierig gestaltete. Die Hütte wurde komplett zerstört.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0